Kemperhof Koblenz St. Elisabeth Mayen

Suche



UNSER KRANKENHAUS

ANGEBOTE / LEISTUNGEN

PATIENTEN / BESUCHER INFOS

KLINIKEN & ZENTREN

» 

Anästhesie, Intensiv-,
Notfall- und
Schmerzmedizin

» 

Zentrum für
Schmerzmedizin Kemperhof

» 

Allgemein-/
Viszeralchirurgie

» 

Gefäßchirurgie/
Phlebologie

» 

Orthopädie und
Unfallchirurgie, Hand-,
Wiederherstellungs-
chirurgie

» 

Frauenheilkunde/
Geburtshilfe

» 

Kinder-/Jugendmedizin

» 

Innere Medizin

» 

Radioonkologie und
Strahlentherapie

» 

Urologie

» 

Nuklearmedizin
(Abteilung BwZK)

» 

Zentral-OP

» 

Brustzentrum

» 

Darmkrebszentrum
Kemperhof Koblenz

» 

Diabeteszentrum Koblenz

» 

Gefäßzentrum Kemperhof

» 

Perinatalzentrum Level I Koblenz

» 

Prostatakarzinomzentrum Koblenz

» 

Traumazentrum Koblenz

» 

Tumorzentrum
Gemeinschaftsklinikum
Mittelrhein

» 

Diagnostische und
Interventionelle
Radiologie



Informationen für einweisende Ärzte und Patienten

Team Allgemeinchirurgie 2009

Terminvergabe für Sprechstunden und Operationen

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 14:30 Uhr
Tel.: 0261 / 499 2252
Fax: 0261 / 499 2250
E-Mail: allgemeinchirurgie-koblenz@gk.de

Ansprechpartnerin:  Ursula Gumpert
 

Gesetzlich Krankenversicherte (GKV):

Vorstellungen von Patienten der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) bitte mit Einweisungsformular (Antrag auf Krankenhauspflege) zur stationären Behandlung. Konsiliaruntersuchungen bitte mit Überweisungsformular eines niedergelassenen Arztes.
Bitte alle bisherigen Befunde und Röntgenbilder zur Vorstellung mitgeben.
 

Privat Krankenversicherte (PKV):

Terminvergabe für Patienten der privaten Krankenversicherung (PKV) und Selbstzahler über das Sekretariat von Prof. Dr. med. Bernd H. Markus, Frau U.Gumpert (Tel.: 0261 / 499 - 2252), mit Vorstellung in der Sprechstunde Prof. Markus nach Vereinbarung oder in der Allgemeinen Ambulanz.
Bitte alle bisherigen Befunde und Röntgenbilder zur Vorstellung mitgeben.
 

Notfälle

Patientenannahme Ambulanz In1201

Notfälle jederzeit:
0261 / 499 0  oder tagsüber unter 499 2271
 
 

Prästationäre Vorbereitung:

Einige Patienten können schon ein paar Tage vor der Operation in der chirurgischen Ambulanz vorbereitet werden. Hierzu gehört auch das anästhesiologische Aufklärungsgespräch. Teilweise können die Patienten damit direkt am Aufnahmetag operiert werden. Dies erfolgt jeweils in enger Absprache mit dem koordinierenden Ambulanzarzt.
 

Aufnahmetag:

Erste Informationen über den Ablauf Ihres Krankenhausaufenthaltes erhalten Sie von den Pflegefachkräften Ihrer Station bei einem pflegerischen Aufnahmegespräch.

Bei dem ärztlichen Aufnahmegespräch werden Sie durch den chirurgischen Stationsarzt untersucht. Sie werden hierbei ebenfalls über den Ablauf Ihrer Behandlung und über notwendige Untersuchungen informiert und weitere Fragen zur Operation mit Ihnen erörtern.
Danach wird ein Arzt der Anästhesieabteilung die bevorstehende Narkose mit Ihnen besprechen.
 

Entlassungstag:

Sie erhalten einen Arztbrief zur Weitergabe an Ihren behandelnden Arzt. Eine nachstationäre Behandlung zur Sicherung des Behandlungserfolges ist ebenfalls möglich und wird in der Regel mit Ihrem behandelnden Arzt abgestimmt.


Info-Flyer der Allgemein- und Viszeralchirurgie für Patienten und Interessierte


 



Impressum


Allgemein- und Viszeralchirurgie